Juli 2017

Ich sage mal so: Das Frauenfrühstück im Strätlingshof war ein voller Erfolg, auch wenn ich nach der Prosecco-Pause schon angefangen habe,  Bücher mit "Herzlichst, Ihre Margarete Schreinmakers" zu signieren. Dank an das tolle Team und das ebensolche Publikum, Folgetermine sind in Planung, also checkt mal bald wieder die Termine :-)

 

 

Vielen Dank auch an Bettina Zünkeler von www.auszeit-blankenstein.de, wo es so viel wunderbareer ist als bei Mai-Ling in Bottrop!

Alle Fotos wie immer: Courtesy of the incredible Oliver Haas, www.citizenx-photo.com

Juni 2017

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Ich schul gezz um auf Stand Up. Lesen war gewesen, ich sage nur minus 6 Dioptrien und fataler Hang zum Textmappen-Vergessen. Kommt und guckt am 27. Juni im Flashbacks in Bochum (20h) !!! Wer es etwas gediegener und krümeliger mag: Am 30. Juli gibt's im Strätlingshof ein fulminantes Frauenfrühstück mit meiner einer als Topping. Mit Buch und Gag-Gedöns. Mehr auf der Terminseite. Ach ja, und das nächste Buchprojekt ist so gut wie eingetütet. Es geht diesmal nicht nur um Jason, Stanley und Sidney-Savannah, sondern vor allem um Gabi, Karin und Amy Sedaris. Aber davon, liebe Kinder, wollen wir Euch in unserer nächsten Geschichte erzählen... stay tuned!

 

April 2017

Kehr, war das nett in der Zeche Carl! Danke an das Haus und die Gäste für den großartigen Abend und an Olli Haas fürs Filmen!

März 2017

Was habe ich doch für einen tollen Job! Das habe ich am vergangenen Wochenende wieder festgestellt. Erst durfte ich die töften Stifteschwinger Martin Perscheid und Michael Holtschulte kennenlernen und habe sogar 'n Wellness-Gutschein geschenkt bekommen. Freue  micht jetzt schon auf Spinataufguss und Selleriesaftflatrate! Martins Ausstellung "Frauen!" ist noch bis 31.5. im Hof Wessels in Herten zu sehen und ist ein Must-See!

Beim Comedy Slam in Düsseldorf lernte ich einen Mann kennen, der mich visuell sehr an Walter von "Traumfrau gesucht" erinnerte und mich mit den Worten begrüßte: "Guten Tag, ich bin  Comedy-Gänger!" ... und ich so: "Oh, das tut mir leid, kann man da was machen?"  Verrückte Welt.

Hoppla! Vielen Dank an den Marco Polo Reiseführer Ruhrgebiet! Ob Bastian Pastewka beim Lesen dieser Zeilen auch aufspringt und ruft "Yesss, jetzt habe ich es geschafft!!"?? :-)

Frollein Ordnung hätte bei Melanie vom Café Glücksburg in Bochum-Wiemelhausen nix tu tun: absolut stilsicher und gemütlich eingerichtet! Hier gibt's nicht nur den leckersten Kaffee der Stadt und tolle Bütterkes, sondern auch dolle Veranstaltungen! Wie den Funny Dienstag mit meinenl komischen Kollegen vom Duo Diagonal, bei deren Kirchviertel-Lachnacht-Premiere ich dabei sein durfte (Nächster Termin: 4.4.!). Am 28. April bin ich solo da und freue mich drauf!

Januar 2016

Das fängt ja gut an! Erst in Herne, dann in Dortmund regnet es Zeilen des Zuspruchs.

 

Kritik in der WAZ vom 2.1. 2017


Kritik aus Mengede Intakt

 

Vor lauter Freude komme ich kaum dazu, mich meinem neuen Buch zu widmen, von dem ich noch nicht ganz weiß, ob es nun "Bündelböhnchen in Gymnich" oder "Schmalz auf unserer Haut" heißen wird.

 

 

Zu Weihnachten, liebe Kinder, denkt bitte alle daran: Es geht nicht nur um Geschenke. Es geht auch um die Umschläge mit dem Geld drin. In diesem Sinne: Ich wünsche allen alles :-)

November 2016

Achtung, skrupellose Ausbeutung Minderjähriger!  Wenn ich da mal schnell auf meine anstehenden Heimspiele aufmerksam machen (lassen) dürfte .... Danke.

 

September 2016

Der Sommer 2016 verabschiedet sich so langsam - mir wird er vor allem durch diese Urlaubs-Klassiker im Gedächtnis bleiben:

 

- (Am Strand) "Mama, sind morgen auch Dünen?"

- (Auf der mit Schokomelk und Fla gesprenkelten Urlaubscouch) "Mir ist egal, wer bei Olömpia gewinnt. Hauptsache, ein Deutscher!"

- (An der Musesumskasse): Denk dran, du bist sechs, se-hechs!!!

 

 

Juli 2016

So, geschafft! Nur tolle News im Mama-Feed! 6 Wochen kein "Ich hab den Bus verpasst holst du mich ab und nimmst du LeaHansundFranzundHorst auf dem Weg auch noch mit und wir haben heute doch schon Mathe geschrieben" Anrufe mehr! Das kleine grüne Etwas ist ein wahrer Goods-Seller und nach den Ferien gibt's viele feine Termine!

Los geht's am Do, 1. September in der schönen StaBi in Hattingen! Die habe sich nicht nur den tollen Spruch von Jorge Luis Borges "Ich habe mir das Paradies immer als eine Art Bibliothek vorgestellt" auf die Fahnen geschrieben, sondern auch an den  Eingang. Muss man noch mehr sagen?

Am Fr, 9. September freue ich mich auf eine ganz besondere Lesung: Auf Einladung des café plus in Dortmund gibt‘s in gemütlicherr Atmosphäre eine Benefiz-Lesung. Ich bringeTexte aus „Kinder sind ein Geschenk“ und vielleicht auch ein paar Überraschungen mit… Der Eintritt ist frei, es gibt Begrüßungssekt und Fingerfood.

Das Projekt der Aidshilfe Dortmund e.V. ist ein offenes Begegnungs- und Selbsthilfezentrum, das sich mit innovativen Wegen gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Stigmatisierung richtet. Ein tolles Projekt, für das sich Corinna Kleinmann und Thomas Josch (Foto) und viele andere mit gaaaanz viel Herzblut einsetzen! 

 

Und am 23. September bin ich in der Mayerschen Buchhandlung in Bochum. Ihr wisst doch, da wo man die Kinder kurz mal aufs Karussell setzt und dann eben zu C&A rüberhechtet ... nee, im Ernst, schicker Laden mit riesiger Auswahl,  gemütlicher Schmöker-Ecke und vielen tollen Lesungen! Ach, was sage ich, kommt vorbei, seid dabei, nächste Runde rückwärts! Alle Infos unter TERMINE.

 

 

April 2016

Was war das eine großartige Premiere am 1.4. 2016 im ausverkauften Studio 108 im Bahnhof Langendreer in Bochum! Die Mutti ist ganz gerührt. Hier ein paar Eindrücke vom großartigen Olli Haas.

Januar 2016

So, jetzt isses raus! 280 Gramm stramm, noch ein bisschen grün im Gesicht und randvoll mit Geschichten aus einem Leben, das man so nie führen wollte:

 

"Kinder sind ein Geschenk ... aber ein Wellness-Gutschein hätt's auch getan" (Lappan)

 

Das ultimative Werk für alle, die Kinder wollen, Kinder sind, Leute kennen, die Kinder haben oder wollen oder gerade die Definition im DUDEN nachschlagen: Kind, Substantiv, neutrum, Bed.: Geräusch mit Schmutz dran.

 

Erste Reaktionen:

 

„1000 Treuepunkte! Einfach toll!“

Atze Schröder


„Schon beim ersten Durchblättern blieb ich ziemlich oft, was heißt ziemlich oft, überall und mich kräftigst amüsierend bis schallend lachend hängen. Das wird ein großer Spaß!“

Piet Klocke

 

"Mama, du bist so peinlich"

(Kind 1)

 

"Schnallst du uns jetzt wieder ab?"

(Kind 2)

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sabine Bode